Maca - die Power-Knolle aus den Anden !


Die Indiander Perus nennen sie
die "Königin der Anden".
Maca, eine Wurzel, die nicht nur
in Peru auf Interesse stößt !

Raab Maca Kapseln

Natürliche Power für Sie und Ihn
Aurica Cholestolax
 
80 Kapseln

19,95 EUR
(entspricht 0,25 €/Kaps.)

Verzehrsempfehlung:
täglich 2-3 Kapseln, bei erhöhter Aktivität 5-6 Kapseln

1 Cellulose-Kapsel enthält: 400mg Macapulver

Maca enthält Proteine mit Enzymfunktion, verschiedene Aminosäuren, sowie Mineralstoffe und weitere wertvolle Mikronährstoffe. Maca Kapseln sind besonders zu empfehlen zur Nahrungsergänzung für die Erhaltung von Vitalität, Energie und Wohlbefinden von Mann und Frau.

Maca - die Kartoffel Perus

Seit Jahrtausenden wird Maca von der einheimischen Bevölkerung als Nahrung und Lebensmittel verwendet. Die frische Knolle wird geröstet, gebraten, gekocht und getrocknet. Sehr verbreitet ist die Zubereitung als Suppe. Die Knolle schmeckt sehr süß.
Wurde bis Anfang der 90-er Jahre Maca noch hauptsächlich für den Eigenbedarf angebaut, steigt die Produktion nun jährlich. Die Qualitäten als "Gesundheitspflanze" haben sich weltweit verbreitet, so dass 2003 bereits 16.000 Tonnen geerntet werden konnten.

Maca - die Historie
Maca war in der peruanischen Kultur auch für seine geheimnisvollen Kräfte bekannt. So nahmen Inkas vor dem Kampf Maca als Extra-Kraftquelle ein. Eilboten erhielten vom Inkakönig Maca, damit sie große Strecken gut zurücklegen konnten. Die Spanier kamen bei ihren Eroberungszügen auch mit Maca in Berührung. Die Pferde der Spanier wurden durch die Höhenlage träge und unfruchtbar. Einheimische gaben ihnen den Rat, ihre Pferde mit Maca zu füttern. Die Resultate waren so beeindruckend, dass sie die Ergebnisse in den Schriften festhielten. Sogar ihre Steuern ließen sich die Spanier in Maca bezahlen. In ihrem Heimatland Spanien schätze die Bevölkerung die Knolle wegen ihrer besonderen Qualitäten: Das Gedächtnis, die Ausdauer und die sexuelle Aktivität wurden verbessert. Auch bei Blutarmut und Depression wurde Maca verzehrt.

Maca - ein verlorenes Gewächs der Anden

Später geriet alles um die Maca-Pflanze in Vergessenheit. Nur die Peruaner liebten ihre Knolle und dort konnte man sie auf den Märkten kaufen. In den 80-er Jahren nahmen einige Wissenschaftler Perus eine pflanzenkundliche Untersuchung auf. Sie wollten die verlorenen Gewächse der Anden studieren. Eines dieser verlorenen Gewächse war Maca.
Heute wächst die Beliebtheit von Maca, da immer mehr Menschen die positiven Eigenschaften zu schätzen wissen.
Maca- die reichhaltige Knolle
Maca hat vom Stofflichen her reichlich viel zu bieten. Wertvolle Proteine, Calcium, Magnesium, Phosphor, Zink und Eisen und ein besonders hoher Jod-Gehalt. Zu diesen wichtigen Mineralstoffen gesellen sich die Vitamine B1, B2, B12, Vitamin C und E. Zusätzlich kommen noch rund 300 Substanzen - Geruchstoffe, Farbstoffe und ätherische Öle. Diese Zusammensetzung wurde von den Biochemikern noch gar nicht vollständig analysiert. Aber diese spezielle Zusammensetzung dürfte die enorme Wirkung des Macas ausmachen.
Maca - und die Liebeskraft
Zahllose Geschichten von Männern, die im fortschreitendem Alter Probleme mit der Potenz bekamen - aber auch Geschichten von jungen Männern mit sexuellen Störungen - fast alle bekamen nach der Einnahme von Maca die Kraft von früher zurück.
Aber auch Frauen, die Maca einnahmen, betonen, dass sie nicht nur die Liebeskraft und die Libido zurückbekamen, sondern sie fühlten sich insgesamt wohler, hatten ein starkes Immunsystem und die quälende Müdigkeit, die sie plagte, wich einer neuen Lebendigkeit.
Maca - Studien und Beobachtungen
Im Jahr 1998 wurden in USA, Kanada und Argentinien Studien und Beobachtungen mit Maca-Extrakt in Kapseln durchgeführt.
Folgende Ergebnisse kamen dabei hervor:
Die regelmäßige Einnahme von Maca half Stress und Stressfolgen abzubauen. Chronische Müdigkeit wurde erfolgreich bekämpft. Fehlende Energie konnte wieder aufgebaut werden. Die Leistungsfähigkeit wurde verbessert.Sexuelle Unlustgefühle wurden abgebaut und zum Gegenteil gebracht. Kinderwünsche gingen vermehrt in Erfüllung.
In USA und in Südamerika ist Maca ein absoluter Hit. Die Menschen sind begeistert.

Maca - die Botanik

Maca ist die Abkürzung für Lepidium meyenii. Es handelt sich um ein Knollengewächs, das zu den sogenannten extrem ophilen Pflanzen gehört. Das sind Pflanzen, die besondere Eigenschaften entwickeln müssen, um ihr Überleben in unwirtschaftlichen Gegenden zu sichern. Denn Maca wächst ausschließlich in einer Höhe um rund 4000 Meter. Hier sind extreme Tages- und Nachttemperaturunterschiede zu verzeichnen. Das ist auch der Grund, weshalb die Knolle so besonders reich an Vitaminen und Mineralien ist. Es gibt 34, nach Farben unterschiedene Sorten. Die gelbe Maca kommt am häufigsten vor.

Produkte
 

Alle Maca-Produkte

Maca

Maca

Maca

Maca

Maca



Freude am Leben


© 1999-2017 Mega Vital Shop